Tuesday, December 05, 2006

work

I started to work again. I´m happy to be able to earn my own money. While I was gone my company didn´t do so good. There are 50 people less than 3 years ago. The divison I used to work for doesn´t exist anymore. I work for another boss now. Everybody seems to be more stressed than ever. Anyhow, I feel fine being there, not at least to see the remaining collegues. A lot of things are new to me. New computer programs. Amazing how quick things change in such a short amount of time. Child is in Kindergarten while I work. One of my former collegues, the one I like the most and who became a friend througout the years is suffering cancer, this makes me very sad in a way. I want him to survive, please let him survive.

Monday, October 23, 2006

apple

Thursday, October 19, 2006

Kindergarten

Nun ist es endlich soweit: Mein Mädchen ist im Kindergarten! Am Dienstag war der erste Tag. Wir waren ja schon vorher mal da, zum schnuppern. Das Hinbringen hat gut geklappt, keine Szene mit Weinen und Schreien als ich ging, bin ich froh. Nur die Erzieherin Steffi mit dem Zopf hatte am Dienstag keinen Zopf, eine kleine Enttäuschung gleich zu Anfang. Das ist zu verschmerzen beschloß mein Kind nach kurzer Zeit.
Es hat ihr ganz gut gefallen, habe ich den Eindruck. Sehr viele neue Eindrücke wollten trotzdem erst mal verarbeitet sein. Als wir wieder zuhause waren gabs dann halt doch noch Tränen. Der Hausschuhe wegen. Es ist üblich seine Hausschuhe im Kindergarten zu lassen um sie am nächsten Tag dort wieder anzuziehen. Diese Tatsache erfordert doch einiges an Verständnis von einer noch nicht mal Dreijährigen. Sie wollte die Hausschuhe unbedingt wieder mit heim nehmen. Die Steffi konnte es ihr beim Heimgehen gerade noch ausreden, aber zuhause ist es dann doch noch mal hochgekommen.
Was mir auffällt ist eine neue Handbewegung die ich vorher noch nicht kannte. Das Kind fährt sich daurend durch die Haare, wohl um sie hinten zu halten. Heute, am dritten Tag nun, habe ich beobachtet wie die Steffi genau diese Bewegung ungefähr hundert mal in der Minute macht...

Sunday, October 15, 2006

Sunday, September 24, 2006

Friday, September 15, 2006

Saturday, September 02, 2006

heute an der Haltestelle

Meine Tochter und ich wollen mit dem Bus nach Hause und warten an der Bushaltestelle. Das Kind sitzt im Babyjogger und schaut so vor sich hin. Zwei ältere Frauen sitzen auf der Wartebank. Mein Mädel redet ja gerne und fast mit jedem. Als sie die zwei Frauen erspäht merke ich schon, jetzt kommt gleich was. Schließlich fragt sie: Na ihr Frauen, was macht ihr den hier? Die beiden antworten wie zwei Schulmädchen im Chor: Wir warten auf den Bus. Alle schauen sich an und lachen herzhaft.

Tuesday, August 29, 2006

Widereinstieg

ja, ja ich lebe noch. Bald darf ich nun doch wieder arbeiten. Meine Tochter wird demnächst drei Jahre alt, was für mich bedeutet dass die schöne Elternzeit nun endgültig vorbei ist ( ich hab´s echt genossen, danke Alice S.). Meine alte Firma hat sich bereiterklärt mich wieder arbeiten zu lassen( muss ich eigentlich Danke sagen?). Habe schon vor längerer Zeit einen Antrag auf Verringerung meiner Arbeitszeit gestellt. Erstmal hieß es aber, ja Frau Soundso, eigentlich haben wir ja im Moment überhaupt gar keine Verwendungsmöglichkeit für sie, schon gar nicht in Teilzeit. Ihre alte Stelle wurde ja, wie sie wissen, nie wieder besetzt. Sonst sind alle Stellen besetzt, und Aufträge tja, weit und breit nicht in Sicht. Dieses Jahr werden wir sowieso mit einem negativen Ergebnis (rote Null!) abschließen.
Einen gesetzlichen Anspruch auf Wiedereinstellung habe ich aber, sogar auf Teilzeitbeschäftigung, da die Firma mehr als 15 Angestellte hat, habe ich nur kleinlaut erwidert. Gut, den solle ich dann halt geltend machen, höre ich, was ich dann ja auch tat. Ganz schön bedeppert bin ich da rausgelaufen.
Na super, beste Vorraussetzungen für einen gelungenen Widereinstieg ins Berufsleben nach der Babypause.
Letzte Woche Dienstag bekomme ich einen Anruf von der Personalabteilung: Ich solle doch mal vorbeikommen. Zu meiner Überraschung wurde mir nun ohne wenn und aber eine Stelle angeboten die sich ganz gut anhört. Warum nicht gleich so??? Erst mal einem die Stimmung versauen, dann ist mann/ frau nachher mit wenig zufrieden, ist wohl die Devise. Obwohl die Sache ja nun ganz gut aussieht bin ich immer noch skeptisch, man lässt sich ja doch so leicht übers Ohr hauen, von einer Personalabteilung wo es von Juristen nur so wimmelt.
Es wird auf jeden Fall eine ziemliche Umstellung für unsere Kleinfamilie werden.

Wednesday, July 26, 2006

Sunday, July 23, 2006

Lavendel

Friday, July 21, 2006

Geburtstag

was schenkt man heut zu Tage einer achtjährigen zum Geburtstag? Schwierig wirds wenn man wie ich bis zum letzten Tag mit dem Geschenkekaufen wartet. Meine Nichte ist nicht sehr anspruchsvoll, denke ich erst, mir wird schon was einfallen sobald ich im Laden stehe. Die Mama anrufen und fragen was gerade so favorisiert wird, dafür ist´s nun schon zu spät, wäre aber eine gute Idee gewesen. Der Opa hat kürzlich behauptet das Kind wäre eine Leseratte und würde in zwei Tagen ein ganzes Buch verschlingen. Glaube ich das? Man muß wissen er neigt, wahrscheinlich wie alle Opas, zur Verherrlichung seiner Enkel. Naja, ein Buch wäre sicher nicht schlecht. Bloß, was nehme ich? "Die kleine Hexe" von Ottfried Preußler nehme ich, mal sehen wie das ankommt. Habe ich als Kind auch schon gelesen, lang lang ist´s her....Es muß aber noch was dazu. Da steh ich nun wie durch Zufall vor dem "Prinzessin Lillifee" Regal und denke mir so ein kleiner Geldbeutel ist doch nett (die größeren Sachen sind mir einfach zu teuer....).
Das Buch hatte sie leider schon (noch von ihrer Mama, war ja eigentlich klar), aber der Geldbeutel hat sie glaub ich richtig glücklich gemacht...

schöne Müllerin

Monday, July 03, 2006

Denmark


There would be many things to tell about Denmark but I don´t really feel like writing about our vacation there at the moment, so here is a picture telling you what we mostly did. There was a gorgeous beach and it was windy as hell, so a kite seemed to be the appropriate tool...

Monday, May 29, 2006

Kollision mit der Autotüre

wer weiss was ein Gischpl ist? Des Rätsels Lösung: Eine im Baden- Württembergischen beheimatete und gar nicht so selten vorkommende Spezies. Zeichnet sich nicht nur in Gesellschaft durch ungeschicktes bzw. trampeliges Verhalten aus. Es kommt vor daß sich der Gischpl selbst in Situationen bringt die kaum zu beschreiben sind. Er ist außerdem fähig in kürzester Zeit ein Chaos sondersgleichen anzurichten, egal wo er sich grade aufhält. Durch sein "gischpeliges" Verhalten verhilft er anderen Leuten oft ungewollt zu einem spontanen Lacher. Manchmal verletzt er sich selbst dabei. Dabei handelt es sich eher um eine tragikkomische Gestalt.

Also falls Euch in den nächsten Tagen jemand mit einem Klammerpflaster längs auf der Nase begegnet , keine Angst, ich bin`s nur, Euer Gischpl...

Thursday, May 25, 2006

Vatertag

Saturday, May 13, 2006

WM


gehts euch auch so? Jeden Tag muss ich mich noch ein bisschen mehr aufregen, über die blöde Fussball WM. Ich denke es geht nicht mehr doller aber dann trifft es mich doch noch mal härter. Mittlerweile befürchte ich ja schon das Allerschlimmste, es ist ja noch eine Weile hin. Es fängt schon morgens früh beim Bäcker an. Erst mal muss ich mich mit einer Tüte voll Fussballwerbung auseinandersetzen. Die Wurst ist eingepackt in "fit wie die Weltmeister" Papier. Mache ich das Radio an, kein anderes Thema. Schlage ich die Zeitung auf: WIR WERDEN WELTMEISTER, brüllts mir schon vom Mediamarktprospekt entgegen. Den Briefkasten auf: Wir wollen Sie weltmeisterlich versorgen, schreiben die Stadtwerke. Der Ideenreichtum mancher Leute ist ja nun wirklich kaum zu übertreffen. Samstag auf dem Markt sammeln Siebtklässler an einem Stand fürs Schullandheim. Ihre Masche: Selbstgemachte Sparkassen aus Pappmache in Form eines..... genau, Fussballs. Im Großen wie im Kleinen: Die Allianz rät mir den Fernseher gegen Totalausfall während der WM zu versichern, welch eine Gnade. Wäre es doch das Schlimmste was einem derzeit widerfahren könnte... Unserer ist ja nun nagelneu, also keine Gefahr. Falls jemand ein Attentat macht nur weil die penetranten Versuche einem unter dem Vorwand WM irgendwas anzudrehen oder schmackhaft zu machen eine wirklich finstere Seite unaufhaltsam an die Oberfläche treiben, ich wäre ein Sympatisant. Dabei will ich doch nur eins: In Ruhe ohne Fussball leben, so wie noch vor ca. einem halben Jahr, ach, da war die Welt noch in Ordnung!

Wednesday, May 10, 2006

Friday, May 05, 2006

flowers

rain

after the rain

Saturday, April 29, 2006

hard drive

last week was a hard week. On Monday the one computer hard drive that has all fotos stored on it said "good by". On Tuesday my husband discovered that one of the very expensive wheels of his race bike got slit open. He had them many thousands of kilometres, at least. But no chance for rescue. He ordered a complete new set of wheels because the other is likely to fail soon as well. Then on Thursday our TV set gave in (the good old thing lasted more than 14 years I hear from my husband, he already had it before I knew him). No way to get it repaired for a appropriate amount of money.
So, if anybody out there is ready to make a donation please contact....

Child went to miniclub for the first time last week, where she was alone without me. I didn´t sleep the night before and was very excited. I´m very relieved that she seems to like it so we continue to go there. Very expensive but worth spending the money.

Thursday, April 27, 2006

Saturday, April 22, 2006

Wilhelma

looking at a ....


....very big cat

Wednesday, April 12, 2006

Tuesday, April 11, 2006

little haircut

my daughter needs a haircut, no doubt about it. But how do I get her to let anybody near her hair? We gave it a try last Thursday. But no chance. So why should it work out today? My, call it intuition, told me to give it a second try today. First their was a little interest whats going on at the haircutters, nice to stroll around a bit and look at other peoples hair getting cut and fall to the ground. An old lady gets curls in her hair and looks a bit weired at that time. Then there is that other woman getting her hair dyed, she looks like from another planet. The little diva sees that and decides: no, I don´t want that, not for me. Mama, I want to go home now.

Friday, March 24, 2006

amaryllis

I got this flower about a year ago. Actually there were just a few green leaves. It suddenly started to bloom.

Sunday, March 19, 2006

not always able to but trying to think positive

yesterday I went out, running. Nice weather, first warm day since I don´t know when. My husband and child went to a model railroad exhibition, so they were taken care of... My intention was to go for a long run. I didn´t even forget to put on my sunglases. After getting started I realised within a short time, something was wrong. My feet were heavy like if they had been coated with lead. I heard myself step on the asphalt like an elephant. Why am I doing this, I asked a tree nearby after managing the first two kilometers. Not every day is the same, of course, but today was the worst. Sometimes it gets better after a while, body has to get the right temperature. But not today. Running a while longer I started to feel real compassion for me. The nordic walkers, I was hardly able to catch up with, felt the same, I know it. Feeling sorry for myself for quite a while I reached the point of return. There was a bench on the edge of the little forest I surrounded. I swear, I never sat on it before. But this morning it had a sign on it that said in big letters: PLEASE, sit down on me for a minute Susi and enjoy the wonderful view I am able to provide you. So this is what I did. 5 minutes later I got up and ran home.
Sitting in the sun was great and next time running will be much better, that´s for sure, it can´t be worse.

Friday, March 17, 2006

kids


kids on the floor, taking a rest from running around like crazy

Tuesday, March 14, 2006

branch

a branch in our backyard

Friday, March 10, 2006

linger

one thing I`m really fond of. Such a beauty, like if you were created by nature. Almost too nice to destroy. Too bad your time will be over soon...
Oops, your life has been taken already. Such a short amount of time you were able to linger on this planet. But no matter what, enough time to save a life...

Thursday, March 09, 2006

blue sky

fresh air and clear blue sky last sunday just before dawn.

Wednesday, March 01, 2006

haircut

What is it that helps you really quick if you don´t feel so happy at the moment because of no special reason? Yes, get a new haircut. So did I today, nice and short it is now, much better to handle after swimming and running. But what is that? More white it gets everytime I visit that lady? Is it her fault? Why do have haircutters always have this long and beautyful hair? There is no doubt it takes her hours to get it in shape like this every day.
Might be the same amount of time it takes me to run and take a shower afterwords... I will again dye my hair and feel another 5 years younger then.

Thursday, February 23, 2006

mushrooms



snow is gone and what do I find? fresh mushrooms. Did they grow during winter or have they been there for a long time already,and just got washed by snow?

Tuesday, February 14, 2006

Tagesessen

Kind und ich waren heute morgen im Kinderturnen. Danach haben wir uns noch das Tagesessen in der Vereinswirtschaft gegönnt. Gemeinsam mit zwei anderen Müttern mit Kind. In der Gaststätte angekommen ist auch gleich ein wilder Streit um die drei vorhandenen Hochstühle entbrannt. Zwei mit eingebautem Lenkrad und einer ohne. Natürlich wollten alle drei Kinder einen mit Lenkrad. Normalerweise ist meine Tochter mit wenig Drumherum zufrieden, hauptsache es gibt schnell was zu essen. Aber diesmal ließ sie sich doch ganz gerne auf einen Streit um die blöden Hochstühle ein. Sie konnte sich dann aber doch für den mit eingebautem Tisch, anstatt Lenkrad begeistern. Das Essen verlief relativ harmonisch, alle hatten ja das gleiche Essen. Bis dann blitzschnell ein Kerzenständer aus Glas auf den Boden fiel und.... zerbrach. Natürlich hatten wir schon lange die Aufmerksamkeit aller anderen Tagesesser auf uns gezogen. Sogar ein Teilnehmer des Leichenschmauses im angrenzenden Nebenzimmer streckte den Kopf zur Tür heraus um zu sehen was los ist. In der allgemeinen Verwirrung fiel dann auch noch ein halbvolles Glas mit Apfelschorle um.
Die Bedienung nahms gelassen und wir haben dann beschlossen, ist doch alles halb so schlimm, wir machen das jetzt im vierwöchentlichen Rhythmus. Eigentlich sollten wir Geld verlangen für soviel Unterhaltungswert....

Friday, February 10, 2006

susigoesoutside


view through a blue bottle at the cold outside. There is no way to get around snow shovelling for me today. It´s still snowing, so I´ll watch this weather for a while longer and then do it. No more excuses ...

Wednesday, February 08, 2006

Lotterleben

hatte gestern das erwartete Telefongespräch. Es verlief sogar ganz positiv. Werde mich wohl wieder auf´s arbeiten einstellen müssen. Was genau mein neuer Job ist weiß ich noch nicht, irgendwie kann man mir noch nicht genau sagen was Sache ist. Kommt mir schon komisch vor.... Auf jeden Fall ist dann erst mal Schluß mit dem Lotterleben.

Monday, February 06, 2006

Haus und Hof

Da meine Muttersprache deutsch ist und ich es wohl doch besser kann als englisch werde ich ab und zu doch in deutsch schreiben.
Langsam legt sich mir eine Art Haus- und Hof Koller auf die Seele. Habe nun schon seit zweieinhalb Jahren nix mehr gearbeitet! (Babypause) Gerade warte ich auf einen Anruf der Personalchefin meiner alten Firma. Habe angefragt ob ich stundenweise arbeiten kann. Mir schwebt vor so zwei mal in der Woche für 6 Stunden. Die Begeisterung ihrerseits hält sich in Grenzen, da die Firma eigentlich froh über jede/n ist den sie irgendwie loswerden kann, so wie im Moment fast überall in der Metallindustrie. Bin mal gespannt...

Wednesday, February 01, 2006

run baby run

yesterday I was running at 5:00pm just befoe dawn. The first 5km I ran east which wasn´t so special. Lots of traffic while running mostly on the sidewalk of the road. It was still too icy to run on the dirtroads in the forest, what I usually prefer. Temperature was way below zero all day long. But then on the way back west there was this fabulous sunset. The fields and hills covered with ice and snow were shining golden. One after the other star came to shine. What a wonderful world, I thought. Too bad I had no camera with me...

Saturday, January 28, 2006

lego camera

here a foto of my girl taking a picture with her lego camera.

Thursday, January 26, 2006

multi-kulti

Around christmas we read storys to my daughter,she is 2, about how baby Jesus was born ,then lying in the crib, got visited by the three kings and so on. Also we showed her pictures and had a crib at home. Not too long after christmas my girl and I went to visit my mother( her grandma). When we got out of the car, two turkish women came down the street towards us. They were wearing the traditional clothing, long robes and head scarves. Nicole said: O, mama look! two kings coming ...

Sunday, January 22, 2006

dogshit

this morning my daughter, husband and I went to a farm to look at some animals. We saw cows there. But the one favorite cow of my daughter called Annabel was´nt there. Also its pal Molly, who is a donkey. So, after being there not too long we decided to return back home. On the way home, when we didn`t look for a second my little girl found a heap of a something and decided to step in it right away. Great! Idea. After a while I found out she doesn`t smell so tasty anymore. Actually it was after she decided: I don´t want to walk anymore but want to be carried home on papas shoulders...

Friday, January 20, 2006

second one

This photo is from last years winter. I like it because of the footsteps in front. I have no idea who walked this way. I was for a walk with my daughter and she was screaming in the background. Therefore this foto is very quiet.

Thursday, January 19, 2006

inner beauty


I like trees in winter, it´s when they show their inner beauty.... This photo was taken last sunday on a short walk. Actually it was freezing cold.