Friday, August 17, 2012

Gürtel

kürzlich habe ich dieses farbenfrohe Gurtband im hiesigen Stoffladen entdeckt, und sogleich zu einem Gürtel für die Tochter verarbeitet. Das eine Ende mit einem Lederrest versteckt, das Andere erst mit dem Feuerzeug vor dem Ausfransen bewahrt, dann zwei D- Ringe aufgefädelt und umgenäht. Hält bombenfest. Ein toller Gürtel für wenig Geld.


Monday, August 13, 2012

Ledertasche


Nachdem ich ja schon mal einen Versuch mit Leder gemacht hatte, nun hier diese Tasche. Es ist ein etwas fortgeschritteneres Projekt, am Ende aber doch ganz gut gelungen. Zuerst habe ich mir ein Papiermodell zusammengeklebt um die Dimensionen abschätzen zu können. Diese Vorgehensweise hat sich ganz gut bewährt. Ein wenig Nervenkitzel ist ja immer dabei, wenn das Ausgangsmaterial rar oder teuer ist. Insgesamt lässt sich weiches Leder sehr gut verarbeiten. Wenn es allerdings mehr als drei Lagen sind wird´s mit der normalen Nähmaschine schon kritisch. Ein dickerer Faden wäre sicher auch schön gewesen, aber da bin ich mit meiner Maschine bei einigen Versuchen mit der Fadenspannung schnell an die Grenze gestoßen.
Der Gurt ist aus olivfarbener Baumwolle, irgendwas in mir hat sich hier gegen Polyestergurtband gesträubt. Eigentlich wollte ich ja Braun, habe ich bis jetzt aber nirgends gefunden. Die letzte Naht am oberen Rand hat mir dann ein Bekannter mit einer Ledernähmaschine genäht. Danke nochmals!



Zucchinikuchen

Hier ein schnelles Rezept für alle die wie wir gerade von Zucchini überschwemmt werden. Schmeckt ein wenig wie Gewürzkuchen, sehr lecker.


Zutaten: 

 3 Eier   
250g Zucker
1 Vanille Zucker
1 Prise Salz
2 Teelöffel Zimt
1/8ltr. Öl
350g Mehl
1 Esslöffel Backpulver
100g gemahlene Haselnüsse
400g geraspelte Zucchini

Zubereitung:

Eier, Zucker, Vanille Zucker schaumig rühren,
Salz, Zimt, Öl dazugeben,
restliche Zutaten unterrühren,
Masse in eine Gugelhupfform oder Kastenform füllen und bei 170 Grad (Heißluft) 60 min. ausbacken.

Guten Appetit!