Friday, March 22, 2013

Mantel

wie längst versprochen hier was Selbstgenähtes. Vor dem Nähkurs von Frau S. habe ich mir ganz unbedarft  einen Schnitt von "pattern company (04-425) " und Stoff bzw. Kunstfell ausgesucht. Ein edles Futter von Hugo Chef hat Frau B. für mich gefunden. Alles unter einem Dach, wie man so schön sagt, auch die Verschlüsse gibt es hier. Ich dachte mir, was Einfaches kann ich ja schon, ha ha! Warum nicht gleich einen Mantel nähen?
Die Anleitung war gut verständlich. Hatte sie ca. hundert Mal durchgelesen, mich dann aber hauptsächlich auf die Ratschläge und Tipps von Frau S. verlassen. Für sie eine Leichtigkeit, so ein Mantel. Ohne die schwere Industriemaschine in der Nähwerkstatt und ihre fachkundige Anleitung wäre ich sicher nicht zurechtgekommen. Der Kragen war eine echte Herausforderung an Mensch (ich), Material und Maschine.


Insgesamt ist die Passform ok, ich könnte etwa noch 20kg Gewicht zulegen, dann würde der Mantel immer noch passen. Aber eigentlich stört mich die Weite nicht wirklich. Ich trage ihn echt gerne.

1 comment :

griselda said...

20 Kilo mehr oder ein dicker Pulli gegen die Ostalbkälte....
Das kommt volumentechnisch fast auf´s gleiche raus. Mäntel, gerade Dufflecoats dürfen schon weit sein, lässig halt :)
Prima habt ihr das gelöst, ich bin gespannt was noch kommt!