Monday, August 10, 2015

Resteverwertung


Was macht ihr bei dieser Affenhitze?
Ich mache alles zu, Rollläden runter und.... werfe die Nähmaschine an. Gestern hab ich einen Kissenbezug aus Uni- Stoffresten genäht. Im Laufe der Jahre sammelt sich ja so einiges an.
Schon länger hatte ich ein einfaches Patchwork Muster in der passenden Größe entworfen. Das bekomme ich sicher irgendwie hin... ha, ha. Wenn man genau zuschneidet und genau näht treffen die Ecken ja (fast) immer wie durch ein Wunder aufeinander. An ein paar Stellen musste ich etwas schummeln, sieht man aber am fertigen Teil nicht mehr.
Der Fadenlauf der Stoffrauten ist immer parallel zu Länge und Breite des Kissens. So ergibt sich am Ende ein schönes Gesamtbild. Die einzelnen Teile habe ich erst zu Streifen aneinander genäht. Dann die Streifen zusammengefügt. Es hat Spaß gemacht, zu sehen wie aus einem Haufen Stoffresten langsam ein buntes Kissen wird. Die Rückseite ist einfarbig schwarz, mit verdecktem Reißverschluss. Masse des Kissens 50x60cm.
Die ursprüngliche Idee von Patchwork, nämlich Resteverwertung habe ich so einigermaßen sinnvoll umgesetzt. Allerdings ist der Restevorrat durch dieses Projekt nicht sehr geschrumpft....


No comments :